Blog

Der alte Doktor und seine Kinder

In meiner neuen Reihe „Vorbilder“ möchte ich über die Ärztinnen und Ärzte erzählen, deren Geschichte mich dazu bewogen hat, Medizin als etwa gesellschaftliches zu begreifen. Aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen, erscheint es mir angebracht, als allererstes von einem Mann zu schreiben, der für mich einer der aufopferungsvollsten Menschen der Geschichte war. Hendryk Goldszmit wurde an […]

Willkommen in der Lei(h)stungsgesellschaft

Kurz vorm Urnengang kocht die Stimmung wohl doch nochmal auf. Während der bisherige Wahlkampf als einer der langweiligsten der letzten Jahrzehnte angesehen werden darf, scheint jetzt ein Thema allseitig diskutiert zu werden. Den Anlass dazu gab ein junger Pflegeschüler, der der Regierung Merkel in einer TV-Sendung umfängliches Versagen im Bereich der Pflegepolitik bescheinigte. Seitdem hat […]

Home Sweet Home

Nach etwas mehr als einem Jahr der Abwesenheit meldet save-yourself sich zurück. Viel ist seitdem passiert… Wir hatten ein Jahr frei, haben fremde Orte und Kulturen kennengelernt, hatten Zeit zum Lesen, Kochen und auch dafür die Natur etwas besser kennen zu lernen. Seit etwas mehr als einem Mon   at bin ich nun wieder voll im […]

Antibiotikaresistenz

Liebe Leser*innen, an dieser Stelle möchte ich mich gerne bei Ihnen für das letzte halbe Jahr bedanken. Insbesondere in den vergangenen Wochen sind durch die Veröffentlichungen bei DocCheck und einige Facebook-Verlinkungen die Besucherzahlen auf diesem Blog deutlich angestiegen. Auch die vielen Zuschriften mit Themenvorschlägen, Diskussionsansätzen und weiterführenden Gedanken haben mich sehr gefreut. Insofern tut es mir […]

Arztberuf in der Krise | Thieme

Das Buch „Arztberuf in der Krise“ von Professor Santiago Ewig trägt den Untertitel „Vom Suchen und Finden der guten Medizin“. Ein hehres Ziel und es bleibt abzuwarten, ob das Werk seinem Anspruch gerecht werden kann. Allerdings sollte gleich zu Beginn angemerkt werden, dass die „gute Medizin“ vom Autor recht bewusst in Anführungsstriche gesetzt worden ist. Das […]

Amok

Dieser Artikel eines großen deutschen Wochenblattes hat mich etwas fassungslos zurück gelassen. In mehrfacher Hinsicht… München im Ausnahmezustand. Ein Terroranschlag steht im Raum. Ein junger Mann ruft die 112. Der Disponent verweist auf die Lage und ergänzt, dass der Anrufer die aufgefundene bewusstlose Person selbst ins Krankenhaus bringen könne. Erwähnte Zeitung berichtet: „Münchner von Rettungskräften im Stich gelassen“. Die Redewendung […]

…und andere Helden

Im vorletzten Beitrag ging es um einen einzelnen Helden. In diesem soll es um Helden im Allgemeinen und unser Selbstbild im Speziellen gehen. Der Begriff „Held“ könnte unter Umständen vom germanischen Wort „Halud“ (Kämpfer, freier Mann) abstammen. Selbst wenn nicht: Irgendwas mit kämpfen kommt uns bei dem Wort „Held“ schon in den Sinn. Heldensagen sind vermutlich so […]

Akademiesierungswahn

Ich habe ja nun eine Weile nichts mehr von mir hören lassen und auch heute kommt nicht viel eigenes. Aber ich bin gestern auf ein schönes Video gestoßen, dass ich gerne mit meinen Lesern teilen würde. Im folgenden Video eröffnet uns Professor Julian Nida-Rümelin eine Perspektive auf unseren Umgang mit Akademisierung. Einige Aspekte sind wirklich […]

Daredevil…

Das vorletzte Wochenende habe ich bei Freunden verbracht. Ich mache das ab und zu. So alle paar Monate einmal. Wir trinken dann Wein, spielen Xbox, essen zuviel und schauen Serien. Wir haben dieses Mal begonnen Daredevil zu schauen. Ob man der Serien etwas abgewinnen kann, liegt wohl im Auge des Betrachters. Für unsere Zwecke war […]